Mein Dampfmodellhobby
Lokomotiven, Dampfmaschinen und andere Modelle

Hotton ( Lok )


Diese Lokomotive wurde im Jahr 1822 von Georg Stephenson und Nicholas Wood gebaut,
1857 umgebaut und im Jahr 1882 ausgemustert.
Für das Bergwerk Hotton Colliery wurde 5 Lokomotiven für den Transport von Kohlen auf der acht Meilen langen Strecke zwischen dem Bergwerk und dem Fluß Wear gebaut.
Die Lok mit Tender war ca. 10,60m lang, 1,9 m breit und 4,0 hoch und wog ca. 9,9 Tonnen
das Modell wird wieder im Maßstab 1:11,3 gebaut für 5" Gleise
und soll auch mit Gas befeuert werden.
Lok und Tender zusammen werden 760 mm lang.



Am 01.Dez. habe ich mit dem Bau der Lokomotive begonnen
und die Baugruppe, 5 Rauchkammer, ist fertig.





Den Mantel habe ich aus 2mm Kupferblech gerollt, die Nieten eingezogen und dann mit der Vorderplatte hart zusammengelötet.
Der Rauchkammerdeckel ist aus 2mm Kupferblech gedrückt, der Schornstein ist aus 0,7mm Blech über einen konischen Stab gerollt.

Die nächste Baugruppe ist der Rahmen.






Den Rahmen habe ich aus Stahl 45x6mm angefertigt.
Zuerst die unteren Bereiche ausgesägt und dann alles sauber gefräst.
Erstaunlich ( für mich ) war, die Leisten hatten sich über das hohe Maß ca. 1,5 mm verzogen.
Also alles noch einmal über gefräst.
Die Ecken sind mit M 2,5 Schrauben verschraubt und danach die Winkel aufgenietet.
Der Pufferbereich ist aus Eichenholz und 2 Stahlplatten.
Alle Bohrunge und Gewinde für spätere Anbauteile sind gebohrt.

Der nächst Bauabschnitt ist die Bremsanlage.



Alle Hebel sind aus vollem Material gefräst und an den Gelenken mit Ø 2,5mm Bolzen und Splinten gesichert.
Das Gestänge ist Flachstahl 5x3mm, die Bremsklötze sind aus Eichenholz.